Am Samstag den 13.Oktober lud die Schützengilde Mömbris zur Königsfeier und proklamierte die neue Königsfamilie im Rahmen der Königsfeier.

Vorstand Patrick Höll begrüßte alle Anwesenden und dankte für den schönen Rahmen dieser Traditionsveranstaltung.

In diesem Jahr wurde die Königsfamilie bei den Erwachsenen und bei der Jugend ausgeschossen.

Der Königsadler für die Erwachsenen wurde wie immer vereinsintern erstellt und von Werner Stieber stilvoll bemalt. Den Jugendadler erstellte Gaby Seigies.

Zu Beginn des offiziellen Teils ehrte Patrick Höll die Jugendritter und den Jugendschützenkönig. Die Königsfamilie bei den Jugendlichen setzt sich wie folgt zusammen: Jugendschützenkönig wurde Nicolai Kobras, ihm zur Seite stehen die 1. Jugendritterin Andrea Dedio und die  2. Jugendritterin Verena Bott. Anlässlich der Ehrung wurde jedem Mitglied der Königsfamilie ein Pokal überreicht.

Bei den Schützen holte sich heuer Oliver Gruschke die Ehre des Schützenkönigs, Ludwig Würzburger steht ihm als 1. Ritter zur Seite und neuer 2. Ritter wurde Patrick Höll.

Patrick Höll überreichte der neuen Königsfamilie die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung erhielten die treffsicheren Schützen noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies und verteidigte seine Vereinsmeistertitel vom Vorjahr. Die weiteren Vereinsmeister 2018 sind wie folgt: in der Luftpistole holte sich Patrick Höll den Titel des Vereinsmeisters, Michael Bauer wurde erster in der Sportpistole KK und Mathias Woitok überzeugte bei der Sportpistole GK. Den beim Luftgewehr ausgelobten Teilerpokal sicherte sich in diesem Jahr Verena Bott.

Zum Ende des offiziellen Teils, stand noch eine ganz besondere Ehrung an, die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft von Albert Wissel bei der Schützengilde Mömbris. Der 1. Vorstand Patrick Höll gewährte den Mitgliedern hierzu einen Rückblick in die Vergangenheit. Albert Wissel trat am 01.07.68 der Schützengilde Mömbris bei, wobei er auch vorher schon aktiv den Verein unterstütze. Im Laufe der folgenden Jahre war er als Jugendleiter, 2. Vorstand und dann über 6 Jahre als 1. Vorstand aktiv. In der Zeit als 1. Vorstand wurde die Aufstockung des Schützenhauses mit großem Saal und Luftgewehrstand realisiert. Durch sein persönliches Engagement und viel Motivationsarbeit und auch Eigenleistung von Albert, konnte dieser Bauabschnitt in der Mitte der 80 er Jahre fertig gestellt werden.  

Patrick dankte Albert Wissel für seine langjährige Mitgliedschaft und seinen persönlichen Einsatz für die Mömbriser Schützen und überreichte ein Weinpräsent und eine Urkunde zum 50. Jährigen Jubiläum.

Zum Ende des offiziellen Teils lud Patrick Höll alle Anwesenden ein, gemütlich mit einander zu feiern und einen schönen Abend zu verbringen.

Die Schützengilde Mömbris möchte die Gelegenheit nutzen um auf weitere Veranstaltungen in diesem Jahr hinzuweisen:

Herbstversammlung am Sonntag den 4. November ab 15 Uhr.

Vorderladerschiessen am Samstag den 17. November ab 15 Uhr.

Die Nikolausfeier findet in diesem Jahr am Sonntag den 2. Dezember ab 15 Uhr statt.

Am Samstag den 15.Oktober lud die Schützengilde Mömbris zur Königsfeier und proklamierte die neue Königsfamilie im Rahmen der Königsfeier. Vorstand Patrick Höll begrüßte alle Anwesenden und dankte für den schönen Rahmen dieser Traditionsveranstaltung. Auch in diesem Jahr wurde die Königsfamilie in drei Kategorien ermittelt, nämlich bei den Erwachsenen, bei der Jugend und bei den Damen. Der Königsadler für die Erwachsenen wurde wie immer vereinsintern erstellt und von Werner Stieber stilvoll bemalt. Den Jugendadler und das Motiv für die Damen erstellte Gaby Seigies. Bei den Schützen holte sich heuer Mathias Stenger die Ehre des Königs, Roland Fritzsche steht ihm als 1. Ritter und neuer und alter 2. Ritter wurde Oliver Gruschke. Bei den Damen errang Ulrike Stenger erneut die Königinnenwürde und Patrick Höll als Moderator der Veranstaltung stellte fest, dass erstmalig seit Austragung des Königsschiessens nach dem neuen Modus, ein Ehepaar auch Königspaar ist und dies ist wahrlich was Besonderes. Als 1. Hofdame steht der neuen Königin Gaby Seigies als 1. Hofdame und Maria Simon als 2. Hofdame zur Seite. Auch bei der Jugend wurde die neue Königsfamilie ausgeschossen und in diesem Jahr holte sich Nicolai Kobras die Ehre des Jugendschützenkönigs, zu seiner Seite stehen die 1. Jugendritterin Andrea Dedio und als 2. Jugendritter Nico Kopitza. 

Patrick Höll überreichte der neuen Königsfamilie die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung erhielten die treffsicheren Schützen noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde, außerdem gab es Blumengebinde für die Damen und Auszeichnungen bei der Jugend.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies und verteidigte seine Vereinsmeistertitel vom Vorjahr. Die weiteren Vereinsmeister 2016 sind wie folgt: in der Luftpistole holte sich Patrick Höll den Vereinsmeistertitel, in der Disziplin Sportpistole KK war in diesem Jahr Armin Volpert der Beste und Armin Volpert war auch erneut Sieger bei der Sportpistole GK. Den beim Luftgewehr ausgelobten Teilerpokal sicherte sich in diesem Jahr Gaby Seigies mit einem 5,0 Teiler. Dann stand die Übereichung der Rundenwettkampfauszeichnungen an, welche vom Vorstand mit Freuden an die Aktiven übereicht wurden. Je ein silberne Eichel erhielt Michael Seigies, Armin Volpert und Patrick Höll, je eine grüne Eichel erhielten Daniel Seigies und Michael Bauer

Zum Ende des offiziellen Teils, stand eigentlich noch eine ganz besondere Ehrung an, nur leider waren die Jubilare verhindert. Nichtsdestotrotz dankte Patrick Höll der Fahnenmutter Christa Hoier und ihrem Mann Manfred, sowie Fritz Güttler für 50 Jahre Vereinstreue. Die vorbereitete Urkunde sowie das Weinpräsent für das besondere Jubiläum werden laut Patrick Höll in der nächsten Zeit nachgereicht.

Am Samstag den 17.Oktober lud die Schützengilde Mömbris zur Königsfeier und proklamierte die neue Königsfamilie im Rahmen der Königsfeier. Vorstand Patrick Höll begrüßte alle Anwesenden und dankte für den schönen Rahmen dieser Traditionsveranstaltung. Heuer wurde die Königsfamilie in drei Kategorien ermittelt, nämlich bei den Erwachsenen, bei der Jugend und bei den Damen. Der Königsadler für die Erwachsenen wurde wie immer vereinsintern erstellt und von Werner Stieber stilvoll bemalt. Den Jugendadler und das Motiv für die Damen erstellte Gaby Seigies. Bei den Schützen holte sich Fred Blümner die Ehre des Königs,  Michael Seigies steht ihm als 1. Ritter und Oliver Gruschke als 2. Ritter zur Seite. Bei den Damen errang Ulrike Stenger die Königinnenwürde, als 1. Hofdame stehen ihr Maria Simon und als 2. Hofdame Melanie Simon zur Seite. Auch bei der Jugend wurde die neue Köngisfamilie ausgeschossen  und in diesem Jahr holte sich Daria Gelien die Ehre der Jugendschützenkönigin, zu Ihrer Seite stehen die 1. Jugendritterin Andrea Dedio und als 2. Jugendritterin Katharina Bendix.

Patrick Höll überreichte der neuen Königsfamilie die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung erhielten die treffsicheren Schützen noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde, ausserdem gab es Blumengebinde für die Damen und Auszeichnungen bei der Jugend. 

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies und verteidigte seine Vereinsmeistertitel vom Vorjahr. Die weiteren Vereinsmeister 2015 sind wie folgt: in der Luftpistole holte sich Patrick Höll selbst den Vereinsmeistertitel, in der Disziplin Sportpistole KK war in diesem Jahr Mathias Woitok der Beste und Armin Volpert war erneut Sieger bei der Sportpistole GK. Den beim Luftgewehr ausgelobten Teilerpokal sicherte sich in diesem Jahr fast schon traditionell Michael Seigies mit einem 14,8 Teiler. Vorstand Patrick Höll dankte allen Teilnehmern am Schiessen.

Zum Ende des offiziellen Teils, stand noch eine ganz besondere Ehrung an, denn Patrick ehrte und dankte Willibald Kern für 50 Jahre Mitgliedschaft und Treue zu der Schützengilde mit einem Wein und einer schönen Urkunde.

Am Wochenende wurden bei der Schützengilde Mömbris die Gründungsmitglieder geehrt und die neue Königsfamilie proklamiert. Sportleiter Patrick Höll begrüßte alle Schützen und dankte den Helfern rund um den schönen Rahmen der Königsfeier. In diesem Jahr wurde die Königsfamilie in zwei Kategorien ermittelt, nämlich bei den Erwachsenen und bei der Schützenjugend. Der Königsadler wurde nach dem Vorbild der vergangenen Jahre vereinsintern gebaut, von Werner Stieber bemalt und war wie immer aller Ehren wert. Heuer holte sich Roland Fritsche die Ehre des Schützenkönigs und wurde anlässlich der Königsfeier zum Schützenkönig 2014 proklamiert. An seiner Seite stehen Gaby Seigies als 1. Ritterin und Steffen Kress als 2. Ritter. Patrick Höll überreichte der neuen Königsfamilie die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung erhielten die treffsicheren Schützen noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde.

Auch bei der Jugend wurde die neue Köngisfamilie ausgeschossen und in diesem Jahr holte sich Daria Gelien die Ehre der Jugendschützenkönigin, zu Ihrer Seite stehen der 1. Jugendritter Ragnar Franz und als 2. Jugendritterin Andrea Dedio. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit hervorragenden 379 Ringen und verteidigte seine Vereinsmeistertitel vom Vorjahr. Die weiteren Vereinsmeister 2014 sind wie folgt: in der Luftpistole holte sich Patrick Höll den Vereinsmeistertitel und Armin Volpert holte sich ein Double in dem er sowohl in der Disziplin KK als auch in der Disziplin GK-Sportpistole den Vereinsmeistertitel errang. Den beim Luftgewehr ausgelobten Teilerpokal sicherte sich in diesem Jahr erneut Michael Seigies mit einem 9,0 Teiler.

Im Anschluss an die sportlichen Ehrungen folgte die Ehrung der anwesenden Gründungsmitglieder der Schützengilde Mömbris. Patrick Höll ließ hierzu die Zeit etwas Revue passieren und gedachte der Zeit des Wiedergründungsjahrs 1964 und der wackeren Gründungsmitglieder, die in diesem Jahr mit viel Enthusiasmus, Motivation und Weitblick den Schritt zur Neugründung des Schützenvereins wagten und den Grundstein für die heutige Schützengilde Mömbris setzten. Sportleiter Patrick verlas zum Gedenken, auch der verstorbenen Gründungsväter, alle Namen der Gründungsmitglieder und gedachte auch des langjährigen Vorstands und Ehrenvorsitzenden Otmar Jung. Er lobte die Zielstrebigkeit der damaligen Gründungsväter, ohne die die Schützengilde Mömbris sicher so nicht existieren würde. Und heute nach 50 Jahren der Wiedergründung kann die Schützengilde auf eine beachtenswerte Vereinsgeschichte zurück blicken, auf die alle Mitglieder und insbesondere die Gründer sehr stolz sein können.

Anschliessend wurde den anwesenden Gründungsmitgliedern Karl Eibeck, Harald Heilmann, Werner Pfeifroth und Manfred Rosenberger als Dank und Anerkennung sowohl für die Vereinsgründung als auch für 50 Jahre Vereinstreue je eine Flasche Wein mit dem eigens für diesen Anlass kreiertem Sonderetikett mit „50 Jahre SG Mömbris, und dem Namen des Gründungsmitglieds“ als auch eine Urkunde überreicht. Den Gründungsmitgliedern Anton Sauer und Klaus Heininger, welche leider nicht anwesend sein konnten, wird der Wein und die Urkunde in den nächsten Tagen nachgereicht. Zum Abschluss der Ehrungen bedankte sich Patrick Höll nochmals bei allen Gründungsmitgliedern ohne die das Schützenhaus in Mömbris, so wie viele es kennen, sicher nicht existieren würde und beglückwünschte die neue Königsfamilie, sowie alle Vereinsmeister und alle Schützen, welche Auszeichnungen für die errungenen Wettkampauszeichnungen erhalten haben.

Danach wurden die Würdenträger und die Gründungsväter der Schützengilde Mömbris entsprechend gefeiert.

Am Wochenende wurde bei der Schützengilde Mömbris im Rahmen der Königsfeier die neue Königsfamilie proklamiert und die Vereinsmeister geehrt. Sportleiter Patrick Höll begrüßte alle Schützen und dankte den Helfern rund um den schönen Rahmen der Königsfeier. Traditionell wurde die Königsfamilie in drei Kategorien ermittelt, nämlich bei den Erwachsenen, bei der Jugend und bei den Schützendamen. Der Königsadler wurde wie in den vergangenen Jahren in Gemeinschaftsarbeit von Harald Wombacher und Werner Stieber erstellt und war wieder ein Meisterstück.  In diesem Jahr holte sich Oliver Gruschke die Ehre des Schützenkönigs bei der Schützengilde Mömbris. An seiner Seite stehen Ingo Koch als 1. Ritter und Monika Würzburger als 2. Ritterin.

Patrick Höll überreichte der neuen Königsfamilie die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung erhielten die treffsicheren Schützen noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde. Auch bei der Jugend wurden der neue König und seine Ritter ausgeschossen. Neuer Jugendschützenkönig ist in diesem Jahr Ragnar Franz, ihm zur Seite stehen der 1. Jugendritter Marcel Hofmann und als 2. Jugendritter Florian Simon. Um die Königsfamilie komplett zu machen wurde parallel zum Schiessen mit dem KK-Gewehr unter den Frauen die Frauenschützenkönigin mit ihren Hofdamen beim Schiessen mit dem Luftgewehr ermittelt.

Aus den Teilnehmerinnen erkämpfte sich  Ulli Stenger die Ehre als Schützenkönigin, die Hofdamen an Ihrer Seite sind Gaby Seigies und Melanie Simon. Sportleiter Patrick Höll dankte den Damen für die Austragung des Damenkönigschiessens und die Organisation des Wettstreites und überreichte den Siegerinnen je ein Blumengesteck.  Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit hervorragenden 382 Ringen und verteidigte seine Vereinsmeistertitel von Vorjahr. Die weiteren Vereinsmeister sind in der Disziplin Sportpistole KK Stefan Venditti und in Sportpistole Großkaliber Armin Volpert mit 345 Ringen. Den beim Luftgewehr ausgelobten Teilerpokal sicherte sich in diesem Jahr Michael Seigies mit einem 13,2 Teiler.

Die Würdenträger der Schützengilde Mömbris wurden im Anschluss entsprechend gefeiert. Die Schützengilde Mömbris möchte die Gelegenheit nutzen um auf weitere Veranstaltungen in diesem Jahr hinzuweisen:
Herbstversammlung am Sonntag den 3. November ab 15 Uhr. Die Nikolausfeier findet in diesem Jahr am Sonntag den 3. Dezember ab 15 Uhr statt, hier sind ganz besonders alle Kinder mit Eltern recht herzlich eingeladen.

Am Wochenende wurden bei der Schützengilde Mömbris im Rahmen der  Königsfeier die neue Königsfamilie proklamiert und die Vereinsmeister geehrt. Sportleiter Patrick Höll begrüßte alle Schützen und dankte den Helfern rund um den schönen Rahmen der Königsfeier. Traditionell wurde die Königsfamilie in drei Kategorien ermittelt, nämlich bei den Erwachsenen, bei der Jugend und bei den Damen. Harald Wombacher und Werner Stieber stellten wieder den schönen Königsadler für das Königsschiessen der Erwachsenen her. Den am Adler befestigten Schnaps und Presskopf räumten in diesem Jahr Ottmar Jung und Georg Buchner ab.

In diesem Jahr bewiesen gleich 2 Schützenfrauen Ihr Talent beim Königsschiessen der Erwachsenen. Iwona Gaurialavas  holte sich mit einem sicheren Schuss die Ehre der Schützenkönigin. Ihr stehen in diesem Jahr als 1. Ritter Julian Reus und als 2. Ritterin Melanie Simon zur Seite. Patrick Höll überreichte der neuen Schützenkönigin und Ihren Rittern/in die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung für den Erfolg erhielten alle Mitglieder der Königsfamilie noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde.

Auch bei der Jugend wurden alle Mitglieder der Königsfamilie geehrt und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung an den Erfolg. Am Königsadler waren auch hier wie in den letzten Jahren üblich, Geschenke mittels einer Schnur befestigt, beide Geschenke wurden von Florian Simon geschossen. Der Adler als auch die Geschenke wurden von der Jugendleiterin Gaby Seigies organisiert. Jugendschützenkönig wurde Marcel Hofmann, 1. Ritter wurde Florian Simon und die Ehre der 2. Ritterin sicherte sich Lena Simon.  Um die Königsfamilie komplett zu machen wurde parallel zum Schiessen mit dem KK-Gewehr unter den Frauen noch die Frauenschützenkönigin mit Ihren Hofdamen beim Schiessen mit dem Luftgewehr ermittelt. Aus den Teilnehmerinnen erkämpfte sich  Karina Kehrer die Ehre als Schützenkönigin, die Hofdamen an Ihrer Seite sind Melanie Simon und Ulrike Stenger. Sportleiter Patrick Höll dankte den Damen für die Austragung des Damenkönigschiessens und die Organisation des Wettstreites und überreichte den Siegerinnen je ein Blumengesteck. Die Blumengestecke wurden in diesem Jahr dankenswerterweise von Firma Garten-Kern aus Mömbris gestiftet. Auch bei den Frauen wurden Sachpreise an einer Schnur befestigt die es zu schießen galt, diese Sachpreise holten sich Gaby Seigies und Ulrike Stenger. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit 378 Ringen. Armin Volpert gewann in der Disziplin Sportpistole KK mit 277 Ringen und holte sich auch den Vereinsmeistertitel in der Disziplin Sportpistole GK mit 356 Ringen. Bei der Luftpistole siegte Patrick Höll mit hervorragenden 371 Ringen. Den beim Luftgewehr ausgelobten Teilerpokal sicherte sich in diesem Jahr wieder Daniel Seigies mit einem 4,4 Teiler. 

Zum Abschluss der Ehrungen übergab Patrick Höll die wohl verdienten Schützeneicheln mit denen der Schützengau die besten Schützen für ihren während der Saison erreichten Wettkampfschnitt auszeichnet. Patrick Höll überreichte je eine Auszeichnung an Michael Seigies für einen Rundenwettkampfschnitt im Luftgewehr von 370,36 Ringen und in der Disziplin Sportpistole KK erhielt Armin Volpert die silberne Eichel für einen Schnitt von 265,70 Ringen Die Würdenträger der Schützengilde Mömbris wurden im Anschluss anlässlich einer gemütlichen Feier entsprechend gewürdigt und gefeiert.

Am Wochenende wurden bei der Schützengilde Mömbris im Rahmen der  Königsfeier die neue Königsfamilie proklamiert und die Vereinsmeister geehrt. Sportleiter Patrick Höll begrüßte alle Schützen und dankte den Helfern rund um den schönen Rahmen der Königsfeier.Traditionell wurde die Königsfamilie beim Schiessen auf den Königsadler bzw. auf den Jugendkönigsadler ermittelt. Harald Wombacher und Werner Stieber stellten wieder den schönen Königsadler her. Den am Adler befestigten Schnaps und Presskopf räumten in diesem Jahr Monika Würzburger und Werner Stieber ab.

Seine Treffsicherheit bewies Manfred Simon und holte sich die Ehre des Schützenkönigs. Ihm stehen in diesem Jahr als 1. Ritter Karlheinz Schaum und als 2. Ritter Michael Bauer zur Seite. Patrick Höll überreichte dem neuen Schützenkönig und seinen Rittern die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung für den Erfolg erhielten alle Mitglieder der Königsfamilie noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde. In diesem Jahr wurde auch wieder um die Ehre der Schützenkönigin geschossen. Aus den Teilnehmerinnen ging Gaby Seigies als Schützenkönigin der Schützengilde Mömbris hervor, die Hofdamen an Ihrer Seite sind Maria Simon und Ulrike Stenger. Sportleiter Patrick Höll dankte den Damen für die Austragung des Damenkönigschiessens und die Organisation des Wettstreites und überreichte den Siegerinnen je ein Blumengesteck.

Auch bei der Jugend wurden alle Mitglieder der Königsfamilie geehrt und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung an den Erfolg. Am Königsadler waren auch hier wie in den letzten Jahren üblich, Geschenke mittels einer Schnur befestigt, beide Geschenke wurden von Florian Simon geschossen. Der Adler als auch die Geschenke wurden von der Jugendleiterin Gaby Seigies organisiert. Jugendschützenkönig wurde Lena Simon, 1. Ritter wurde erneut Marcel Hofmann und die Ehre des 2. Ritters sicherte sich Florian Simon. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit 376 Ringen. Patrick Höll gewann in der Disziplin Sportpistole KK mit 274 Ringen. Armin Volpert war mit 352 Ringen der Beste in der  Disziplin Sportpistole GK und erhielt hierfür die Vereinsmeisternadel. Bei der Luftpistole gewann Michael Bauer mit 358 Ringen den Vereinsmeistertitel. Den Pokal für den besten Teiler der letzten Saison bei den Luftgewehrschützen „Jugendliche und Erwachsene“ holte sich Daniel Seigies mit einem hervorragenden 5,0 Teiler.

Zum Abschluss der Ehrungen übergab Patrick Höll die wohl verdienten Rundenwettkampfauszeichnungen für besondere Rundwettkampfergebnisse während der zurück liegenden Saison. Patrick Höll überreichte je eine Auszeichnung an Michael Seigies für einen Rundenwettkampfschnitt beim Luftgewehr von 368,07 Ringen. In der Disziplin Sportpistole KK erhielt Gerald Bauer die grüne Eichel für einen Schnitt von 267,00 Ringen und Armin Volpert konnte sich in diesem Jahr die silberne Eichel für einen Rundenschnitt von 270,62 Ringen sichern. Die Auszeichnung für die Disziplin Luftpistole und einem Rundenwettkampfschnitt von 365,00 Ringen erhielt Patrick Höll. Die Würdenträger der Schützengilde Mömbris wurden im Anschluss anlässlich einer gemütlichen Feier entsprechend gewürdigt und gefeiert.

Am letzten Wochenende wurden bei der Schützengilde Mömbris im Rahmen der Königsfeier die neue Königsfamilie proklamiert, sowie die Vereinsmeister geehrt. Sportleiter Patrick Höll begrüßte die zahlreichen Gäste und dankte allen Helfern rund um den schönen Rahmen der Königsfeier.
Traditionell wurde die Königsfamilie beim Schiessen auf den Königsadler bzw. auf den Jugendkönigsadler ermittelt. Harald Wombacher und Werner Stieber stellten wieder die Königsadler her. Den am Adler befestigten Schnaps und Presskopf räumten Oliver Gruschke und Thomas Kemmerer ab. 
Seine Treffsicherheit bewies Stefan Venditti und holte sich die Ehre des Schützenkönigs. Ihm stehen in diesem Jahr als 1. Ritter Gisbert Walluszyk und als 2. Ritter Thomas Kemmerer zur Seite. Patrick Höll überreichte Ihnen die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung für den Erfolg bekamen alle Mitglieder der Königsfamilie noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde.
Erstmalig wurde in diesem Jahr auch eine Schützenkönigin ermittelt. Aus den sechs Teilnehmerinnen ging Maria Simon als erste Schützenkönigin der Schützengilde Mömbris hervor, die Hofdamen an Ihrer Seite sind Melanie Simon und Ulrike Stenger. Sportleiter Patrick Höll dankte den Damen für die Austragung des ersten Damenkönigschiessens und die Organisation des Wettstreites und überreichte den Siegerinnen je ein Blumengesteck.

Auch bei der Jugend wurden alle Mitglieder der Königsfamilie geehrt und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung an den Erfolg. Am Königsadler waren auch hier wie in den letzten Jahren üblich, Geschenke mittels einer Schnur befestigt, die beide von Florian Simon geschossen wurden. Der Adler als auch die Geschenke wurden von der Jugendleiterin Gaby Seigies organisiert. Jugendschützenkönig wurde Sebastian Simon, 1. Ritter wurde erneut Marcel Hofmann und 2. Ritter wurde Thomas Pfarr. 
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit 365 Ringen. 
Gerald Bauer holte sich die Nadel für den Vereinsmeister in der Disziplin Sportpistole KK mit 265 Ringen. Volker Hofmann war mit hervorragenden 376 Ringen der Beste in der Disziplin Sportpistole GK.
Bei den Luftgewehrschützen „Jugendliche und Erwachsene“ wird seit einigen Jahren der beste Teiler während der laufenden Saison ausgelobt. Dieser Pokal ging dieses Jahr mit einem 4,7 Teiler an Gaby Seigies.
Zum Abschluss der Ehrungen übergab Patrick Höll die wohl verdiente Schützeneichel für besondere Rundwettkampfergebnisse während der letzten Saison an Michael Seigies. Eine weitere Schützeneichel erreichte Armin Volpert, der aber leider nicht anwesend war.
Nach den Ehrungen folgte der gemütliche Teil der Königsfeier, bei der die Böllerabteilung der Schützengilde Mömbris die neue Königsfamilie mit lautstarken Böllerschüssen für die neue Regierungszeit begrüßte.

Am letzten Wochenende wurden bei der Schützengilde Mömbris im Rahmen einer gemütlichen Feier die neuen Mitglieder der Königsfamilie proklamiert sowie die Vereinsmeister geehrt. Patrick Höll begrüßte die zahlreichen Gäste und dankte allen Helfern rund um den schönen Rahmen der Königsfeier. Traditionell wurde die Königsfamilie beim Schiessen auf den Königsadler bzw. auf den Jugendkönigsadler ermittelt. Ein Dank galt auch den Machern des Königsadlers Harald Wombacher und Werner Stieber. Bei den Großen waren wie in den letzten Jahren Schnaps und Presskopf am Adler befestigt, diese wurden von Michael Bauer und Thorsten Fuchs abgeräumt.

Arne Vangen bewies zum zweiten Mal seine Treffsicherheit beim Königsschiessen und holte sich erneut die Ehre des Schützenkönigs. Patrick Höll proklamierte den neuen Schützenkönig und übergab ihm die Königskette, sowie die vom scheidenden König Walter Lehner gestiftete Königsscheibe. Als Erinnerung für den Erfolg bekamen alle Mitglieder der Königsfamilie in diesem Jahr einen schön gravierten Bierkrug mit dem Emblem der Schützengilde und mit Namensgravur. Dem Schützenkönig Arne stehen in diesem Jahr als 1. Ritter Ingo Koch und als 2. Ritter Frank Harnisch zur Seite. Patrick Höll überreichte Ihnen die Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben.

Auch bei der Jugend wurden alle Mitglieder der Königsfamilie geehrt und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung an den Erfolg. Am Königsadler waren auch hier wie in den letzten Jahren üblich, Geschenke mittels einer Schnur befestigt. Der Adler als auch die Geschenke wurden von der Jugendleiterin Gaby Seigies organisiert. Die Geschenke schossen in diesem Jahr Marcel Hofmann und Thomas Pfarr. 

Der 1. Sportleiter Patrick Höll ehrte nun den neuen Jugendschützenkönig Jannik Friedrich. Jannik stehen in diesem Jahr als 1. Ritter Marcel Hofmann und als 2. Ritter Lukas Friedrich zur Seite. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit hervorragenden 371 Ringen. Bei den Jugendlichen in der Disziplin Luftgewehr holte sich sein Bruder Daniel Seigies den Vereinsmeistertitel mit 368 Ringen. Michael Bauer konnte sich die Nadel für den Vereinsmeister in der Disziplin Sportpistole KK mit 272 Ringen sichern. Volker Hofmann war mit hervorragenden 372 Ringen der Beste in der Disziplin Sportpistole GK. Bei den Luftgewehrschützen „Jugendliche und Erwachsene“ wird seit einigen Jahren der beste Teiler während der laufenden Saison ausgelobt. Dieser Pokal ging dieses Jahr mit einem fast nicht zu überbietendem 1,4 Teiler an Peter Harth.

Zum Abschluss der Ehrungen übergab Patrick Höll den erfolgreichen Schützen der laufenden Saison die wohl verdienten Schützeneicheln als Zeichen für hohe Leistungen während der Rundenwettkämpfe. Folgende Schützen konnten sich diese Ehrungen sichern: Michael Seigies, Daniel Seigies, Armin Volpert, Patrick Höll und Gerald Bauer. Der 1. Sportleiter Patrick beendete schließlich die Ehrungen und lud alle Anwesenden ein, noch gemütlich und lange weiter zu feiern. Dann übergab Patrick Höll das Kommando an die Böllerabteilung der Schützengilde Mömbris, welche die neue Königsfamilie mit lautstarken Böllerschützen für die neue Regierungszeit begrüßte.

Bei der Schützengilde Mömbris wurden im Rahmen einer gemütlichen Feier die neuen Mitglieder der Königsfamilie proklamiert und die Vereinsmeister geehrt. Nachdem die Böllerabteilung der Schützengilde lautstark die Festlichkeiten eröffnet hatte, nahm der 1. Sportleiter Patrick Höll die Ehrungen vor. Höll freute sich über den guten Besuch seitens der Mitglieder sowie der Gäste vom Kerbverein Strötzbach.
Geschossen wurde wie in den vergangenen Jahren auf den Königsadler. Bei den Jugendlichen wurde mit dem Luftgewehr auf 10-Meter-Distanz auf den Jugendadler gezielt. Die neuen Mitglieder der Königsfamilie wurden einzeln geehrt, und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung. Am Königsadler waren wie in den letzten Jahren Geschenke mittels einer Schnur befestigt, diese Schnur galt es abzuschießen. Adler und Geschenke wurden von Jugendleiterin Gabi Seigies organisiert. Die Geschenke schossen Daniel Seigies und Peter Harth. 
Die Königsfamilie bei den Jugendlichen setzt sich zusammen aus Schützenkönig Peter Harth, 1. Ritter Daniel Seigies und 2. Ritter Sebastian Simon. 
Bei den Großen wurde die Königsfamilie ebenfalls am Königsadler ermittelt.

Der Königsadler wurde in diesem Jahr von Harald Wombacher und vom 2. Kassier Werner Stieber gebaut und war wieder ein Prachtstück. Bei den Erwachsenen war erneut Schnaps und Presskopf am Adler befestigt, diese wurden von Gabi Seigies und Otmar Jung zu Fall gebracht. 
Die Königsfamilie bei den Erwachsenen führt dieses Jahr der 1. Vorsitzende und neue Schützenkönig Walter Lehner an. Ihm zur Seite stehen 1. Ritter Michael Seigies und 2. Ritter Thomas Kemmerer. Nach der Überreichung der Siegerpokale und einem gravierten Bierkrug wurden die Königsketten verteilt, die für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. 
Im weiteren Verlauf der Feier standen die Ehrungen der Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit hervorragenden 372 Ringen. Michael Bauer konnte sich die Nadel für den Vereinsmeister in der Disziplin Luftpistole mit 353 Ringen sichern. Armin Volpert war mit 276 Ringen der Beste in der Disziplin Sportpistole KK, und Volker Hofmann überzeugte mit 359 Ringen bei der Zentralfeuerpistole. Den Pokal für den besten Teiler bei den Luftgewehrschützen errang Michael Seigies mit einem 5,6 Teiler und erhielt hierfür den Siegerpokal.

Am letzten Wochenende wurden bei der Schützengilde Mömbris im Rahmen einer gemütlichen Feier die neuen Mitglieder der Königsfamilie proklamiert sowie die Vereinsmeister geehrt. Die Ehrungen wurden von Walter Lehner, dem 1. Vorsitzenden vorgenommen. Herr Lehner äußerte seine Freude über den schönen Rahmen der Königsfeier und ehrte in gewohnt lässiger und lustiger Art und Weise. 
Geschossen wurde wie in den letzten Jahren schon traditionell auf den Königsadler.  Bei den Jugendlichen wird mit dem Luftgewehr auf 10m Distanz auf den Jugendadler geschossen. Die neuen Mitglieder der Königsfamilie wurden einzeln geehrt und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung. Die Königsfamilie setzt sich wie folgt zusammen: Schützenkönig Thorsten Fuchs, 1. Ritter Daniel Seigies und 2. Ritter Sebastian Simon.   
Bei den Erwachsenen wurde die Königsfamilie ebenfalls am Königsadler ausgeschossen. Der Königsadler wurde dieses Jahr vom 1. Sportleiter Patrick Höll und vom 2. Kassier Werner Stieber gebaut und war wieder ein wahres Prachtstück. Bei den Großen waren wie in den Vorjahren Schnaps und Presskopf am Adler befestigt, die es galt auf 25m mit dem KK-Gewehr zu Fall zu bringen. Die Gewinner waren diesmal Melanie Simon, die den Schnaps den Herren der Schöpfung buchstäblich vor der Nase weg schoss und Mathias Woitok, der sich den Presskopf sicherte.

Die Königsfamilie bei den Erwachsenen für dieses Jahr wird angeführt vom neuen Schützenkönig Volker Hofmann. Dem Schützenkönig zur Seite stehen die 1. Ritter Thomas Kemmerer und 2. Ritter Michael Bauer. Nach der Überreichung der Siegerpokale erhielt jeder Schütze noch die Königsketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben.
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden auch die neuen Vereinsmeister geehrt. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit hervorragenden 377 Ringen und wurde unschlagbar Vereinsmeister. Michael Bauer konnte sich die Nadel für den Vereinsmeister in der Disziplin KK sichern. Patrick Höll wurde Vereinsmeister in der  Disziplin Luftpistole und Armin Volpert war der Beste bei der Zentralfeuerpistole. Den Pokal für den besten Teiler bei den Luftgewehrschützen errang Michael Seigies und erhielt hierfür den Siegerpokal von Walter Lehner überreicht. 
Der 1. Vorsitzende beendete schließlich die Ehrungen und lud alle Anwesenden ein, noch gemütlich und lange weiter zu feiern.

Auf der Königsfeier 2006 wurden die neuen Mitglieder der Königsfamilie proklamiert sowie die Vereinsmeister von Walter Lehner geehrt. 
Geschossen wurde wie in den letzten Jahren schon fast traditionell auf den Königsadler. Bei den Jugendlichen wurde mit dem Luftgewehr auf 10 m geschossen. An jedem Adler hingen zwei Geschenke, die von Andreas Fuchs und Lukas Friedrich geschossen wurden. Die neuen Mitglieder der Königsfamilie wurden einzeln geehrt und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung. Die Königsfamilie setzt sich wie folgt zusammen: Schützenkönig Andreas Fuchs, 1. Ritter Thorsten Fuchs und 2. Ritter Daniel Seigies. 
Bei den Erwachsenen wurde die Königsfamilie ebenfalls am Königsadler ausgeschossen. Der Königsadler wurde wie in den vergangenen Jahren von Anton Sauer hergestellt und war in diesem Jahr ein wirkliches Prachtstück. Bei den Großen waren ebenfalls zwei Geschenke am Adler befestigt, die es galt auf 25 m mit dem KK-Gewehr zu Fall zu bringen. Die Gewinner waren diesmal Volker Hofmann, der den Schnaps sein Eigen nennen konnte, und Thomas Kemmerer, der sich den Presskopf sicherte.

Die Königsfamilie bei den Erwachsenen für dieses Jahr wird angeführt vom neuen Schützenkönig Michael Bauer, der seine Königskette vom scheidenden König Herbert Hieke überreicht bekam. Dem Schützenkönig zur Seite stehen die 1. Ritter Manfred Simon und 2. Ritter Werner Stieber. Nach der Überreichung der Siegerpokale erhielt jeder Schütze noch die Königsketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben.
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung des Abends wurden die Vereinsmeister geehrt. Manfred Simon konnte sich die Nadel für den Vereinsmeister in der Disziplin KK sichern. Patrick Höll sicherte sich gleich zwei Vereinsmeisternadeln und zwar in den Disziplinen Zentralfeuerpistole und Luftpistole. In der Disziplin Luftgewehr konnte sich Michael Seigies als Vereinsmeister durchsetzen. Neu bei den Mömbriser Schützen wurde auch ein Pokal für den besten Teiler im ganzen Jahr ausgeschrieben. Michael Seigies hatte in diesem Jahr die beste Hand und erhielt für seinen 4,3 Teiler den Pokal von Walter Lehner überreicht.

In diesem Jahr fand zum 19. Mal das Marktpokalschießen der 3 Mömbriser Vereine statt. Ausrichter im Jahr 2006 war die Schützengilde Mömbris. Erfreulich war, dass wieder jeder Verein eine Jugendmannschaft am Start hatte. 
3. Sieger mit 425 Ringen wurde Niedersteinbach 
2. Sieger mit 469 Ringen wurde Mömbris. 
1. Sieger und damit Gewinner des Markt-Jugendpokals wurde Schimborn mit 499 Ringen.

Bei den Schützen über 18 Jahren erreichte Niedersteinbach mit 2046 Ringen den 3. Platz.
2. Sieger und nur hauchdünn geschlagen mit 2141 Ringen Schimborn. 
Sieger des diesjährigen Wettschießens wurde Mömbris mit 2148 Ringen. 
Die Ehrenscheibe, die im Teilerverfahren ermittelt wird, ging an Bau Judith mit einem 53,3 Teiler.