Am letzten Wochenende wurden bei der Schützengilde Mömbris im Rahmen der Königsfeier die neue Königsfamilie proklamiert, sowie die Vereinsmeister geehrt. Sportleiter Patrick Höll begrüßte die zahlreichen Gäste und dankte allen Helfern rund um den schönen Rahmen der Königsfeier.
Traditionell wurde die Königsfamilie beim Schiessen auf den Königsadler bzw. auf den Jugendkönigsadler ermittelt. Harald Wombacher und Werner Stieber stellten wieder die Königsadler her. Den am Adler befestigten Schnaps und Presskopf räumten Oliver Gruschke und Thomas Kemmerer ab. 
Seine Treffsicherheit bewies Stefan Venditti und holte sich die Ehre des Schützenkönigs. Ihm stehen in diesem Jahr als 1. Ritter Gisbert Walluszyk und als 2. Ritter Thomas Kemmerer zur Seite. Patrick Höll überreichte Ihnen die Königs- bzw. Ritterketten, welche für die Amtszeit bei den jeweiligen Schützen verbleiben. Als Erinnerung für den Erfolg bekamen alle Mitglieder der Königsfamilie noch einen schön gravierten Bierkrug mit Namen und dem Emblem der Schützengilde.
Erstmalig wurde in diesem Jahr auch eine Schützenkönigin ermittelt. Aus den sechs Teilnehmerinnen ging Maria Simon als erste Schützenkönigin der Schützengilde Mömbris hervor, die Hofdamen an Ihrer Seite sind Melanie Simon und Ulrike Stenger. Sportleiter Patrick Höll dankte den Damen für die Austragung des ersten Damenkönigschiessens und die Organisation des Wettstreites und überreichte den Siegerinnen je ein Blumengesteck.

Auch bei der Jugend wurden alle Mitglieder der Königsfamilie geehrt und jeder Jugendliche erhielt einen Pokal zur Erinnerung an den Erfolg. Am Königsadler waren auch hier wie in den letzten Jahren üblich, Geschenke mittels einer Schnur befestigt, die beide von Florian Simon geschossen wurden. Der Adler als auch die Geschenke wurden von der Jugendleiterin Gaby Seigies organisiert. Jugendschützenkönig wurde Sebastian Simon, 1. Ritter wurde erneut Marcel Hofmann und 2. Ritter wurde Thomas Pfarr. 
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung standen auch die Ehrungen der neuen Vereinsmeister an. In der Disziplin Luftgewehr überzeugte Michael Seigies mit 365 Ringen. 
Gerald Bauer holte sich die Nadel für den Vereinsmeister in der Disziplin Sportpistole KK mit 265 Ringen. Volker Hofmann war mit hervorragenden 376 Ringen der Beste in der Disziplin Sportpistole GK.
Bei den Luftgewehrschützen „Jugendliche und Erwachsene“ wird seit einigen Jahren der beste Teiler während der laufenden Saison ausgelobt. Dieser Pokal ging dieses Jahr mit einem 4,7 Teiler an Gaby Seigies.
Zum Abschluss der Ehrungen übergab Patrick Höll die wohl verdiente Schützeneichel für besondere Rundwettkampfergebnisse während der letzten Saison an Michael Seigies. Eine weitere Schützeneichel erreichte Armin Volpert, der aber leider nicht anwesend war.
Nach den Ehrungen folgte der gemütliche Teil der Königsfeier, bei der die Böllerabteilung der Schützengilde Mömbris die neue Königsfamilie mit lautstarken Böllerschüssen für die neue Regierungszeit begrüßte.